Myth buster Series #10 DU MUSST KARDIO MACHEN UM FETT ABZUBAUEN

  • Geschrieben von Patrick Neukirch 25 Okt
  • 2 Kommentare

Myth buster Series #10 DU MUSST KARDIO MACHEN UM FETT ABZUBAUEN

Zugegebenermaßen, ich bin etwas traurig, denn dies ist der letzte Teil der Mythbuster Series .

Die Inhalte waren super und ich habe es echt genossen die einzelnen Themen zu besprechen.

Ich hoffe, dass zumindest einer von euch nun begriffen hat, dass es keine „eine Lösung für alles“ gibt. Die Wissenschaft ist stets im Recht, wenn auch dort einzelne Studien kritisch zu betrachten sind, dennoch gibt es Veröffentlichungen denen man zu 1000% trauen kann.

Sie hilft uns die Wahrheit zu erkennen und keine Fehler mehr zu machen! Fehler, die auch ich einst gemacht habe!

Aber nun zum eigentlichen Thema!

Kardio und Fettabbau!

Woher stammt der Mythos?

 

„Du musst mindestens 30 Minuten auf dem Laufband bleiben, damit die Fettverbrennung beginnt.“

„Du musst im Fettverbrennungsbereich trainieren.“

„Du musst Kardio direkt nach dem Aufstehen machen, damit du am meisten Fett verbrennst.“

Kommen dir die Sprüche bekannt vor?

Das sind nur einige der Thesen, die ich über viele Jahre gehört, gelesen, aber auch als Frage gestellt bekommen habe!

Der Konsens ist also der, dass du mindestens 60 Minuten im Fettverbrennungsbereich trainieren musst, damit du überhaupt Fett abbaust.

Mythen unterstützten lange Zeit diese These.

Klar, die Medien, ein Mangel an Bildung hinsichtlich Ernährung und Training und Menschen die einem sagen, dass man „x Minuten Kardio machen muss, weil man einen Donut mit x Kalorien gegessen hat.“

Ich hab ganz vergessen, dass Training die Strafe für eine nahrhafte Belohnung ist.

Nun zum wissenschaftlichen Teil

 

Lasst uns erstmal klären, was Kardio ist.

Kardio oder auch Ausdauertraining ist eine leichte bis moderate Form von Training, welche über eine gewisse Zeit ausgeführt werden kann. Das Ziel ist es, sich so lange zu bewegen wie möglich und so viele Kalorien wie möglich zu verbrennen.

Ebenso wird Kardio zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems genutzt.

Es gibt unterschiedliche Formen von Ausdauertraining:

  • LISS (Low Intensity Steady State) oder auch extensive Dauermethode genannt. Diese Ausdauerform wird mit niedriger Intensität über einen meist sehr langen Zeitraum ausgeführt. Eine Methode, welche typisch für die Männlein und Fräulein im Studio ist.
  • HIIT (High Intensity Interval Training) Kurz gesagt: Es werden Übungen mit maximaler Intensität und nur kurzer Belastungspause durchgeführt.

Mit den beiden Methoden im Hinterkopf, lasst uns mal dessen Fettabbau-Effizienz untersuchen…

HIIT ist definitiv die Methode die gewählt werden sollte, wenn man in kürzerer Zeit mehr Kalorien verbrennen möchte. Das hat aber auch Konsequenzen: Es ist anstrengender, es erhöht die Gelenkbelastung und kann für ältere oder schwerere Menschen sehr erschöpfend sein.

LISS ist weniger beanspruchend und wird für eine längere Zeit ausgeführt. Man sollte sich bei dieser Methode an den Fettverbrennungspuls halten:

Fettverbrennungspuls = (220 – (Lebensalter)) x 0,75

Wenn es jetzt darum geht, was mehr Fett verbrennt, so muss man sagen, dass beide Methoden nicht unbedingt effizient sind.

LISS nutzt vorwiegend Fette als Energiequelle, während der Körper bei der HIIT-Methode seine Energie hauptsächlich aus Glykogen bezieht.

ABER

Die Verwendung von Fetten als Energiesubstrat korreliert nicht mit einer erhöhten Fettverbrennung im Sinne von Körperfettverlust.

Wie viel Körperfett man tatsächlich los wird, hängt mit der Menge verbrannter Kalorien zusammen.

Was ist also die effektivste Methode um Fett zu verbrennen?

 

DIÄT!!!!

 

YEP! Eine gute Diät verbrennt mehr Fett, als die beste Ausdauermethode!

Gibt es da irgendein Problem?

NEIN! Es ist tatsächlich so simpel! Du wirst halt nur gezwungen sein, deine Kalorienzufuhr zu überwachen und diese an deine Ziele anzupassen!

Kardio auszuführen, ohne einen vernünftigen Diätansatz zu verfolgen, kann böse Folgen haben!

Ausdauertraining ist Training und Training macht hungrig!

Das „Ich habe ja was getan, dann kann ich mir was erlauben“ gilt nicht! Das würde alle deine Bemühungen in Luft auflösen!

Ich GARANTIERE dir kontinuierlichen Fettabbau….mit einer strukturierten Diät!

GARANTIE!!!

Diese Garantie erhältst du nicht vom Ausdauertraining!

Praxisempfehlungen

Ausdauertraining ist optimal für die Gesundheit, also vernachlässige es nicht! Aber sieh es nicht nur als Mittel zum Zweck (Fettverbrennung).

Wenn du es gerne machst, dann integriere das Ausdauertraining in dein sonstiges Trainingsprogramm.

ABER

Zu allererst solltest du deine Kalorien und deinen Makronährstoffbedarf im Auge behalten, ein Kaloriendefizit zustande bringen und dann deinem Fett beim Schmelzen zuschauen!

Damit du deine Fettverbrennung auf ein Maximum bringen kannst, solltest du schwere Gewichte heben!

Widerstandstraining ist weitaus effektiver als Ausdauertraining!

Je mehr Muskelmasse du besitzt, desto schneller ist dein Stoffwechsel und du verbrennst mehr Kalorien!

ALSO

Widme deiner Diät viel Aufmerksamkeit, maximiere deine Anstrengungen und verstehe, dass es ein wenig Disziplin und Durchhaltevermögen erfordert das Fett, welches du dir angegessen hast, auch wieder loszuwerden.

Damit möchte ich mich von der Mythbuster Series verabschieden und freue mich bereits auf die nächsten Blogeinträge, in denen ich mein Wissen mit euch teilen darf!

Ich hoffe es hat euch gefallen!

Bis demnächst,

Euer Patrick

Kommentare 2

Geschrieben von Christoph on
  • Mrz 10 2016
Antworten  
Patrick, wirklich gute Darstellung. Allerdings finde ich die anfangs sehr gute Darstellung im letzten Drittel etwas zu sehr anti-mainstream. Die u.a. gesundheitlich wertvolle Bedeutung des kardio-vaskulären Trainings geht in einem Halbsatz unter. Zudem ist die "Schwere Gewichte - Kraft - mehr Muskeln - mehr Verbrennung"-Parole ist für einen Laien zu unreflektiert. Denn ein Laie oder Halbwissender zieht aus der zweiten Hälfte Deiner Darstellung, dass Kardio-Training nahezu überflüssig istund schwer an die Hantel gehen ausreicht. Ist es letztlich nicht die Ausgewogenheit aus Ernährung - Ausdauer - Kraft? Gruß Christoph
    Geschrieben von Patrick Neukirch on
    • Mrz 26 2016
    Antworten  
    Hi Christoph! Entschuldige für die späte Rückmeldung! Danke für deine Anmerkungen! Sicherlich ist es ein sehr dogmatischer Ansatz, der behauptet, dass Kardiotraining nicht nötig wäre. Das stimmt auch, wenn wir über die Fettverbrennung sprechen. Dass Kardiovaskuläres Training ein wichtiger Bestandteil des Trainings ist und auch regelmäßig durchgeführt werden sollte zur Erhaltung der Ausdauer als auch der „Herzgesundheit“ geht evtl. etwas unter, war aber auch nicht Kernpunkt dieses Blogs. Hätte man unter Umständen doch etwas mehr betonen sollen, dass es Wichtigkeit besitzt. Ziel war es, dass der Laie versteht, dass Kardiotraining kein Muss ist, wenn man Fett verlieren möchte und das ist hoffentlich durchgesickert. :) Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.